Mitsubishis neue Installationsklasse

Panasonic präsentiert die neue PT-EZ570E Serie
28.02.2012
Gründung der Schwestergesellschaft celexon Italy S.r.l.
29.03.2012

Mitsubishis neue Installationsklasse
14.03.2012

Mitsubishi bringt mit der neuen 7000er Serie ein Update seiner LCD Installationsprojektoren auf den Markt. Bei der Helligkeit arbeiten die Geräte mit 6000, 5500 und 5000 Lumen. Die Unterschiede ergeben sich durch die verschiedenen Auflösungen, die man in der Serie findet. So wird nicht nur die klassische XGA Auflösung sondern auch WXGA und WUXGA angeboten. Dadurch werden die heute am häufigsten geforderten Auflösungsarten abgedeckt.

Neben dem in der Lieferung enthaltenen Standardobjektiv bietet Mitsubishi auch noch vier weitere Optiken aus den Bereichen Weitwinkel und Telezoom an. Auch eine Rückprojektionsoptik ist vorhanden. Bei den Features zeichnen sich die Geräte wie der WL7200U durch die Super Resolution Funktion aus, die der Nachschärfung des Bildes dient. Auch die Lens-Shift Funktion der Geräte zeigt je nach Modell eine sehr gute Ausprägung. Ebenfalls lässt sich mit den Geräten eine 360° Projektion vornehmen um zum Beispiel an die Decke oder auf den Boden zu projizieren. Hinzu kommt auch die Modellabhängige Bild-in-Bild Funktion (XL7100U) oder die Side-by-Side Funktion bei den Widescreenmodellen (WL7200U und UL7400U).

Mit all den Features ist zu erwarten, dass sich die Mitsubishi 7000er Serie in der angesetzten Preisklasse großer Beliebtheit erfreuen wird.

 

Mitsubishi XL7100U

XGA Auflösung / 6000 Lumen
Mitsubishi WL7200U

WXGA Auflösung / 5500 Lumen
Mitsubishi UL7400U

WUXGA Auflösung / 5000 Lumen

Kommentar schreiben

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlich. Pflichtfelder sind markiert *