EM Blog Teil 3: Leinwand – Welche Leinwand brauche ich für meinen EM Beamer?

EM Blog Teil 2: Anwendung – Wo nutze ich den Fußball Beamer?
18.05.2016
EM Blog Part 4: Der Weg zum optimalen Stadion-Sound
01.06.2016

EM_Blog_Teil3

Einen passenden EM Beamer haben Sie nach unserem letzten Blog Beitrag hoffentlich bereits gefunden. Neben dem Beamer sollten Sie die Wahl der passenden Leinwand allerdings nicht außer Acht lassen, denn auch diese beeinflusst die Bildqualität. Was nützt einem ein toller Projektor, wenn der Untergrund nicht für eine Projektion geeignet ist? Das wollen wir vermeiden! Im Folgenden erklären wir die unterschiedlichen Möglichkeiten und helfen Ihnen dabei, eine für Sie passende Leinwand zu finden.

Die Wahl der Leinwand richtet sich nach unterschiedlichen Gesichtspunkten. Einer der wichtigsten ist der Ort der Installation bzw. der Aufstellung. Wenn Sie den Projektor nur sporadisch für besondere Sportereignisse nutzen und ihn dann wieder wegräumen, ist die Frage, ob eine fest installierte Leinwand überhaupt sinnvoll ist. Die Antwort: eher nein.

Hier greifen Sie besser zu einer mobilen Leinwand. Wenn der Projektor jedoch im Wohnzimmer bleibt und Sie ihn später auch häufiger nutzen möchten, dann macht eine stationäre Leinwand Sinn. Dies ist auch dann der Fall, wenn der Projektor später in einen Heimkinokeller gehängt wird.

Je nach Aufstellung können Sie also vorab schon entscheiden, welche Leinwandart Sie benötigen. Schauen wir uns nun einmal die verschiedenen Leinwandtypen an.

Mobile_Leinwaende

Mobile Leinwände

Stativ_Leinwand

Stativ Leinwand

Die klassische Stativ Leinwand kennen einige von Ihnen vielleicht noch aus Ihrer Kindheit, als darauf Dias gezeigt wurden und Beamer noch nicht für den Hausgebrauch ausgelegt waren. An ihrer Handhabung hat sich über die Jahre nicht allzu viel geändert. Der Fuß wird ausgeklappt, der Leinwandtubus in die richtige Position gebracht, das Tuch nach oben herausgezogen und an der höhenverstellbaren Stange eingehakt. Bei der Platzierung der Stativleinwand ist darauf zu achten, dass der Fuß der Leinwand etwas mehr Platz in Anspruch nimmt. Wenn man sie in einem kleineren Raum aufstellt, geht dadurch evtl. etwas Sitzfläche verloren. Wenn der Platz keine Rolle spielt und die Aufstellung der Leinwand keine Probleme bereitet, bietet die Stativ Leinwand eine hervorragende Preis / Leistung. Für Gelegenheitsnutzer ist sie daher gut geeignet. Und wenn man sie nicht mehr benötigt, klappt man sie zusammen und stellt sie in eine Ecke. Damit sie hier etwas geschützter steht, gibt es auch die entsprechenden Softcases für Stativleinwände. Sie schützen die Leinwand und vereinfachen zudem den Transport.

Zu den Stativ Leinwänden

https://www.beamershop24.at/de/leinwand/leinwande-mobil/stativleinwand.html

Zu den Softcases

https://www.beamershop24.at/de/leinwand/leinwand-zubehor/softcases-fur-stative.html

 

Mobile_Leinwand

Mobil Leinwand

Im Bereich der Mobil Leinwand gibt es heutzutage unterschiedliche Varianten, während das Grundprinzip vergleichbar ist. Ein schmaler Tubus, in dem die Leinwand aufbewahrt wird, dient gleichzeitig als Fuß der Leinwand. Je nach Leinwand unterscheiden sich die Leinwandtypen in der Aufbauart und im Gewicht.

Es gibt Ultramobile Leinwände, deren Fuß aus Alu gefertigt wird und sie bei der Aufstellung über ein Scherensystem mit Gasdruckfeder aus dem Tubus nach oben bewegt werden. Leinwände dieser Art findet man z.B. innerhalb der celexon Ultramobil Plus Serie. Ihre Aufstellung und der “Aufbau” sind kinderleicht.

Darüber hinaus gibt es auch noch Ultramobil Leinwände, deren Tubus aus herkömmlichem Metall gefertigt wurde. Dadurch sind diese ein wenig schwerer als die Variante mit Alu Tubus und die Aufstellung etwas aufwendiger. Hierbei wird eine Stativstange, die unter dem Tubus verstaut wird, hinten an der Leinwand eingesteckt und passend in der Höhe eingestellt. Dann können Sie die Leinwand aus dem Tubus heraus nach oben ziehen und einhaken. Leinwände dieser Art finden Sie z.B. in der Klasse der celexon Mobil Professional Serie.

Zu den Mobil Leinwänden

https://www.beamershop24.at/de/leinwand/leinwande-mobil/ultramobile-leinwand.html

Faltrahmen_Leinwand

Mobile Rahmen Leinwand

Wenn Sie als Gastronom eine Veranstaltung zur EM planen, kommen Sie in der Regel nicht mehr mit den Leinwandgrößen aus dem Bereich der Stativ Leinwände oder der normalen mobilen Leinwände aus, da die Breiten hier bis maximal 2 m bzw. 2,5 m ausgelegt sind.

Hier bietet sich eine mobile Rahmen Leinwand an. Diese Leinwände werden in einem praktischen Transportkoffer geliefert und sind in Größen bis 4 m Breite und sogar noch darüber hinaus erhältlich. Trotz ihrer Größe lassen sie sich problemlos im Transportkoffer verstauen. Denn den Rahmen können Sie mit Druckknöpfen auf das Leinwandtuch spannen und dann zusammenklappen – Dies gilt auch für die Füße. So lassen sich die 3 Bestandteile der Leinwand leicht im Transportkoffer verstauen. Das Leinwandtuch wird ebenfalls gefaltet. Auf den ersten Blick könnte man später meinen, dass die Faltfalz innerhalb des Tuches störend wirken würde, dem ist aber nicht so, da der Zuschauer bei diesen Leinwandgrößen weiter entfernt sitzt und die Faltbereiche nicht mehr wahrnimmt. Ein weiterer Vorteil bei dieser Leinwandart ist, dass man sie als Frontprojektionsleinwand und Rückprojektionsleinwand bekommen kann. So lässt sich der Projektor auch hinter der Leinwand platzieren, was bei größeren Veranstaltungen häufig gemacht wird, damit die Zuschauer nicht durch den Projektionsweg laufen. Wenn man sich für eine Leinwandart entschieden hat, kann man später auch einfach noch ein weiteres Tuch dazu kaufen und muss nicht noch eine komplette Leinwand erwerben. Das spart natürlich Kosten.

Zu den mobilen Rahmen Leinwänden

https://www.beamershop24.at/de/leinwand/leinwande-mobil/mobile-rahmenleinwand.html

 

Stationaere_Leinwaende

Stationäre Leinwände

Eine stationäre Leinwand ist die richtige Lösung für Sie, wenn die Leinwand an einem Platz verbleiben soll. So kann sie fest installiert werden. Je nach Leinwand kann sie dann an der Wand und / oder an der Decke montiert werden. Während eine Rollo oder Motor Leinwand an der Wand und der Decke montiert werden können, kann eine Rahmenleinwand z.B. nur an der Wand befestigt werden.

Auch falls die Leinwand im Wohnzimmer montiert werden soll und an der Stelle schon ein TV Gerät an der Wand hängt, ist die Installation der Leinwand kein Problem. Entweder montieren Sie die Leinwand an der Decke oder greifen auf einen Wandabstandshalterung zurück, die einen bestimmten Abstand von der Wand zum Montagepunkt der Leinwand erzeugt. So kann der Fernseher einfach hinter der Leinwand hängen bleiben.

Zu den Wandabstandshaltern

https://www.beamershop24.at/de/leinwand/leinwand-zubehor/decken-wandabstandshalter.html

Rollo Leinwand oder Motor Leinwand?

Nun gilt es erneut, eine grundsätzliche Frage zu klären: Rollo Leinwand oder Motor Leinwand? Für die Beantwortung dieser Frage gibt es verschiedene Ansatzpunkte:

  • Wieviel möchte ich investieren?
  • Habe ich dort, wo die Leinwand installiert werden soll, Strom zur Verfügung?
  • Erreiche ich die Leinwand dort, wo sie montiert werden soll, per Hand?

Wenn es um die Kosten geht, fällt eine Rollo Leinwand generell günstiger aus als eine Motor Leinwand. Natürlich geht die Frage der Qualität ein wenig Hand in Hand mit dem Preis. Eine Einstiegsleinwand, egal ob Rollo oder Motor Leinwand, ist günstiger als eine Leinwand mit besonderem Tuch, Tension Spannseilen etc.. Daher sollten Sie vorher abwägen, ob Sie den Projektor und die Leinwand dauerhaft nutzen möchten.

Wenn man den Preis erst einmal hinten anstellt und sich die räumlichen Gegebenheiten anschaut, kommt man direkt zu zwei weiteren Fragen:

  • Wo will ich die Leinwand installieren?
  • Wie sind die dortigen Gegebenheiten?

Für eine einfache Installation spricht eine Rollo Leinwand. Sie lässt sich an Wand und Decke befestigen und ist nicht an eine Stromquelle gebunden. Denken Sie über eine Deckenmontage nach und haben einen Altbau  mit Decken über der üblichen 2,5 m Höhe? Hier wird es schwierig, eine Rollo Leinwand herunter zu ziehen. Eine Möglichkeit wäre ein Haken, wie man ihn von Dachbodenluken her kennt. Allerdings lässt sich die Leinwand auf ihrem Weg nach unten hiermit weniger gut kontrollieren als mit der Hand. In so einem Fall ist die Wahl der Motor Leinwand daher sinnvoller, falls dort oben Strom vorhanden ist.

Wenn man diese Voraussetzungen abgeklärt hat, kann man seine Wahl in Ruhe treffen. Schauen wir uns nun die unterschiedlichen Leinwände an.

Rollo_Leinwand

Rollo Leinwände

Auch bei den Rollo Leinwänden gibt es unterschiedliche Qualitätsstufen. Stellvertretend möchten wir hier die celexon Leinwand Rollo Economy und die celexon Leinwand Rollo Professional vergleichen.

Die Professional Variante bietet gegen über der Economy Leinwand den Vorteil eines 4-Eckigen Tubus. Dieser lässt sich leichter an der Wand und an der Decke installieren, da er glatt mit dem jeweiligen Untergrund abschließt. Zudem verfügt die Professional über eine hochwertigere Mechanik und ein stärkeres Tuch. Für den Gelegenheitsnutzer genügt natürlich auch die Economy Variante, jedoch liegen die Vorteile der Professional Leinwand klar auf der Hand. Der Preisunterschied ist hierbei allerdings nicht so groß, wie einige vielleicht vermuten würden.

Zu den Rollo Leinwänden

https://www.beamershop24.at/de/leinwand/leinwande-stationar/rollo-leinwand.html

Motor_Leinwand

Motor Leinwände

Wenn anstatt einer Rollo Leinwand eine Motor Leinwand genutzt werden soll, kann man auch hier unterschiedliche Preisklassen vergleichen. Dies möchten wir ebenfalls anhand der celexon Leinwand Motor Economy und der celexon Leinwand Motor Professional tun.

Die Unterschiede liegen auch hier, wie bei der Rollo Variante, im Bereich des Tubus, des Motors und des Tuches. Natürlich reicht für Gelegenheitsnutzer die Economy Leinwand vollkommen aus. Die Professional Variante hingegen hat einen 4-Eckigen Tubus, der sich leichter installieren lässt. Der Motor der Professional Leinwand ist hochwertiger, was auch auf lange Zeit betrachtet zu einem gleichmäßigen Aufrollen der Leinwand führt. Zudem nutzt sie einen Rohrmotor, der in die Welle hinein geht, während die Economy Variante einen kleineren Motor an der Seite der Leinwand verwendet. Auch das Tuch der Professional Leinwand ist etwas dicker, was auch auf Dauer für eine plane Oberfläche spricht.

Zu den Motor Leinwänden

https://www.beamershop24.at/de/leinwand/leinwande-stationar/motorleinwand.html

Fazit

Wir hoffen, wir konnten Ihnen bei der Wahl der für Sie richtigen Leinwand ein paar nützliche Hinweise geben. Genießen Sie, ihre Freunde und Verwandte die EM Zeit und lassen sich von dem Stadion Feeling bei Ihnen zu Hause mitreißen!

Kommentar schreiben

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlich. Pflichtfelder sind markiert *